Wir schaffen Partnerschaft!

Angemessener Umgang mit Parkinson im Familien- und Beziehungsalltag
Schulung für Parkinson-Patienten und Angehörige mit Theorie & Praxis

Die Diagnose Morbus Parkinson betrifft nicht nur Erkrankte, sondern auch das private und berufliche Umfeld. Die Techniker Krankenkasse übernimmt daher die Kosten für dieses ambulante Schulungsangebot sowohl für Patienten als auch für mitbetroffene Angehörige und Lebenspartner*in.

Dieses ambulante Schulungsangebot wurde entwickelt, um Ihre Krankheitsbewältigung zu unterstützen und psychosozialen Folgeerkrankungen entgegenzuwirken.

„Wir schaffen Partnerschaft! Angemessener Umgang mit Parkinson im Familien- und Beziehungsalltag“ kann zusammen mit einem Angehörigen, Lebenspartner*in besucht werden. Auch Einzelpersonen sind willkommen. 

Die Schulung wird von der Techniker Krankenkasse als ergänzende Leistung zur Rehabilitation nach § 43 (1) 2 SGB V anerkannt (die Kosten werden zu 85-100% übernommen). Auch bei anderen Kassen kann die Teilnahmebescheinigung zur Prüfung der Kostenübernahme eingereicht werden. 

Termine

  • Wochenende: 5.-7. Juni 2020 und 3.-5. Juli 2020 in Wiesbaden
  • Wöchentlich: donnerstags von 10:30 bis 12:30 Uhr in Wiesbaden

Dauer: je nach Wahl 6 x 2h pro Woche oder Wochenendschulung Freitag – Sonntag

Teilnehmerzahl: 3-6 Paare, auch Einzelpersonen willkommen

Anmeldung: telefonisch unter + (611) 168 73-214  oder per Email an:  info@elke-wuennenberg.de

 

Kosten: 700 € pro Patient/in mit Partner/in, für Versicherte der Techniker Krankenkasse werden davon 85-100% übernommen; Lassen Sie hierzu von Ihrem behandelnden Arzt/Ärztin eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung ausstellen.

Entsprechende Informationen für Ihre Behandler und das Formular können Sie hier herunterladen. 

             

Wöchentliche Termine in Wiesbaden:

Panoramastr. 64 | 65199 Wiesbaden | Parkplätze

6 fortlaufende Termine(+ Follup-Up nach 6 Wochen) nach Anmeldung

Warum wir diese Schulung anbieten 

Die psychosozialen Folgen der Krankheit sind schwerwiegend und können nicht ausreichend mit Medikamenten behandelt werden. Konflikte und Belastungen, die aufgrund der Krankheit und dem Umgang damit auftauchen, benötigen Methoden, die ihre Wirksamkeit im Gesamtsystem (Patient-Partner-Familie-Freunde-Beruf) entfalten.


Sie erfahren:

  • Bedürfnisse und Einschränkungen wahrnehmen und Kommunikation wertschätzend gestalten 
  • Selbstwert stärken, selbstbestimmter werden und Rollenzuschreibungen (z.B. Opfer-Wohltäter) erkunden 
  • Stärken fördern und emotionale Kraft in schwierigen Situationen verfügbar haben (gegen Stress und Apathie!)
  • Umgang mit Restriktionen (Unveränderlichem) und Grenzen in Bezug auf Hilfen achten 

Nutzen:

  • Das eigene Befinden und den Kontakt zum Anderen regulieren zu können schafft die Voraussetzung,                            etwas klären zu können und bahnt Intimität - insbesondere in Zeiten von Veränderung und Krise.      

                                                                                                    

Zielgruppe:

  • Patienten mit einem Lebenspartner*in oder Angehörigem, auch alleinstehende Patienten sind willkommen
  • Menschen, die sich belastet & erschöpft fühlen und Schutz & Kraftquelle ihrer Beziehungen stärken wollen 
  • Menschen, die Zusammenhänge erkunden und ihren Beziehungsalltag bewusster und liebevoller gestalten möchten 

Wichtige Details zum Seminar auf einem Blick zum Anklicken


Abschluss und Unterlagen

Anreise

Anzahl Teilnehmer

Dauer

Hotel / Übernachtung

Investition / Kostenerstattung über die Krankenkasse

Seminar Inhalte

Seminar Methode

Verpflegung, Essen, Trinken

Anmeldung zum Seminar

Termine 2020 (bitte mit angeben)

  • Wochenende 5.-7. Juni 2020 und 3.-5. Juli 2020 in Wiesbaden.
  • Wöchentliche Termine jeweils donnerstags von 10:30 - 12:30 Uhr.

Anmeldeformular bitte vollständig ausfüllen.

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Bestätigungs-E-Mail.

Haben Sie besondere Wünsche bezüglich Essen (Allergien, Veganer, etc.)
Möchten Sie noch etwas mitteilen?
  1. Wir empfehlen eine Reiserücktrittsversicherung oder Seminarversicherung abzuschließen.
  2. Bitte beachten Sie die Allgmeinen Geschäftsbedingungen und die Widerruf und Rücktrittsbedingungen.
  3. Wenn Sie Fragen haben können Sie gerne jederzeit anrufen. Falls Sie uns nicht direkt erreichen, wir rufen gerne zurück!       Kontaktieren Sie und per Telefon 01523-4531920 oder per mail unter info@elke-wuennenberg.de 
>